Gerätebesprechung – Fliegenschnüre: ORVIS HYDROS HD – IGNITOR – WF-10-F aus dem Fliegenfischer-Forum


Die ab 2015 neuen Hydros HD Fliegenschnüre von Orvis kombinieren zwei unterschiedliche Schnuroberflächen: Spitzen- und Front Taper besitzen eine “diamantenähnliche” Oberfläche, welche die Schnur deutlich rauer macht, sehr gute Schusseigenschaften ermöglicht und weniger Windwiderstand bietet. Der Kopf und die Runningline sind mit einer feinen Noppenstruktur, ähnlich wie bei einem Golfball (nur eben im Mikroformat) ausgestattet. Diese deutlich glättere Oberfläche ermöglicht ein komfortables Handling, weitere Würfe, ein einfacheres Menden und ein viel leichteres Abheben der Schnur von der Wasseroberfläche. Die Kombination dieser Eigenschaften ergibt eine herausragende Fliegenschnur über alle Disziplinen!
Orvis Hydros HD Schwimmschnüre kommen zweifarbig mit funktionellen Farbeinteilungen, Performance Taper, “Orvis Line ID” (aufgedruckter Schnurklassenmarkierung), “IS” (Integrated Slickness) Oberflächenbeschichtung für exzellente Glätte und Haltbarkeit und werkseitigen Front- und Endschlaufen. Es stehen 5 Schnüre für die Süßwasserfischerei zur Verfügung, außerdem 1 Sinkschnur für die Bootsfischerei und 2 Schnüre für die tropische Salzwasserfischerei.
Unser Testmodell war eine ORVIS Hydros HD als Ignitor WF-10-F – eine spezielle tropische Salzwasserfliegenschnur für schnelle, energiegeladene Präsentationen mit dicken Fliegen.
Herstellerangaben: ORVIS HYDROS HD – IGNITOR – WF-10-F

Herstellerangaben:ORVIS HYDROS HD – IGNITOR – WF-10-F
Art und Farbe:zweifarbige Keulenschnur, schwimmend, Farben: Horizon (Hellblau) / Peach (Blassorange)
Schnurklasse:#10
Länge:30 Meter
Besonderheiten:feine HD Mikrostruktur/Kombination, Line ID, Front & Rear Loop, Integrated Slickness
Schnurkern:geflochten (Braided Multifilament Core)
Lieferumfang:Fliegenschnur auf Plastikspule und im Umkarton, Rollenaufkleber, werkseitige Front- und Endschlaufen
Preis:UVP 85,00 €
verfügbare Schnüre in dieser Serie (Stand Sommer 2015):Als WF/F in fünf Schnurklassen von #8 bis #12.



Eigene Messungen und Praxistest:
Länge:Gesamt: 30,8 Meter, davon 12 m hellblaue Keule
Klassifizierung:Die ersten 9,14 Schnurmeter wiegen 20,9 Gramm, das Gewicht liegt damit nach der AFTMA-Tabelle etwas über der unteren Toleranz von Schnurklasse #11. Das Gewicht der 12 m langen Keule (hellblauer Schnurteil, inkl. Rear Taper) beträgt 25,2 Gramm.
Art / Aufbau:Kleine Frontschlaufe. Spitzendurchmesser 1,08 mm. Bereits 1 m ab Spitze erreicht die Schnur ihren Hauptdurchmesser (1,76 mm), den sie auf den anschließenden 6,5 m behält. Dann langsamer Durchmesserabfall über 4,5 m bis auf die Werte der griffigen Runningline mit 1,04 mm. Kleine Endschlaufe. Der Schnurdurchmesser der Hauptkeule wirkt für eine #10er Schnur angemessen. Line ID Aufdruck ca. 30 cm nach Schnurspitze.
Eigenschaften:Oberfläche / Schnurart: sehr glatte, matt glänzende Oberfläche mit minimal fühlbarer, leicht “schuppiger” Mikrostruktur, hohe Geschmeidigkeit
Gesamt-Handhabung: sehr gut
Schusseigenschaften: sehr gut
Wurf-Handling: insgesamt sehr gut, sehr viel Power bereits auf kurze Distanz (sehr starke Frontgewichtung)
Ausgewogenheit: gut
Schwimmverhalten: sehr gut
Abrolleigenschaften: sehr gut
Farb-Empfinden: sehr gut
Dehnungswerte: im Durchschnitt, bis um 5% (pro Meter, bei 1,8 kg Zugkraft)
Haltbarkeit: gut, keine Abnutzungserscheinungen festgestellt, soweit über den Testzeitraum von einigen Wochen beurteilbar
Eignung für div. Trick- und Spezialwürfe: bedingt gut
Memory-Effekt: unauffällig
Zusammenfassung:Die Hydros HD Ignitor WF-10-F ist eine Spezialfliegenschnur für die effektive Salzwasserfischerei in den Tropen, mit einer sehr starken Frontgewichtung, die ein sehr schnelles “zur Sache kommen” gewährleistet und die das effiziente Werfen auch mit großen, buschigen und beschwerten Fliegen begünstigt, auch wenn eine straffe Brise weht. Mit einer leichten Übergewichtung und ihrem speziellen “Baseballschläger”-Taper bringt die Leine jede Menge Power auf, welche bereits auf den ersten Schnurmetern zur Verfügung steht. Die Ignitor ist extrem schussfreudig, sie ermöglicht stabile (auch sehr weite) Würfe. Gut haben uns die Zweifarbigkeit und unauffällige (Keulen-)Farbgebung gefallen, die werkseitigen feinen Front- und Endschlaufen und der verwechslungssichere Aufdruck von Schnurklasse- und Art direkt auf der Schnur. Die HD-Mikrostrukturen fallen wesentlich dezenter aus als bei den Hydros 3D Schnüren, sie sind kaum fühlbar, jedoch “singt” die Schnur ebenfalls etwas in den Rutenringen. Alles in Allem ist die ORVIS HYDROS HD Ignitor WF-10-F eine hervorragende “Predator”-Fliegenschnur, welche bei der Pirsch auf starke Salzwasserräuber einfach nur Spaß macht!
Bezug:Im Fachhandel (Orvisdealer). Orvis-Vertretung für Deutschland: Orvis Services, Inc. M. Raguse, Hamburg, deutsche Website: www.orvis.de

Quelle: www.fliegenfischer-forum.de

Ähnliche Beiträge

Menü