Gerätebesprechung – Fliegenschnüre: ORVIS HYDROS – Superfine WF-5-F aus dem Fliegenfischer-Forum


Mit den ab 2015 neuen Hydros Superfine Fliegenschnüren bietet ORVIS jetzt die perfekt passenden Schnüre für ihre Superfine Glass und Carbon Fliegenruten an (die aber natürlich auch zu vielen anderen Fliegenruten passen). Hydros Superfine kommen als WF Schwimmschnüre, in dezenten, zweifarbigen “Weidengrün”, mit “Orvis Line ID” (aufgedruckter Schnurklassenmarkierung), “IS”- Oberflächenbeschichtung für exzellente Glätte und Haltbarkeit und mit werkseitiger Front-Schlaufe.
Unser Testmodell war eine ORVIS Hydros Superfine WF-5-F.

Herstellerangaben:ORVIS HYDROS – Superfine WF-5-F
Art und Farbe:zweifarbige Keulenschnur, schwimmend, Farben: Keule: Weidengrün, Runningline: Dunkel-Weidengrün
Schnurklasse:#5
Länge:27,4 Meter

Besonderheiten:Line ID, Front Loop, Integrated Slickness
Schnurkern:geflochten (Braided Multifilament Core)
Lieferumfang:Fliegenschnur auf Plastikspule und im Umkarton, Rollenaufkleber, werkseitige Frontschlaufe
Preis:UVP 85,00 €
verfügbare Schnüre in dieser Serie (Stand Frühjahr 2016):als WF/F Superfine in 6 Schnurklassen – von #1 bis #6


Eigene Messungen und Praxistest:
Länge:Gesamt: 27,65 Meter, davon 11 m Keule
Klassifizierung:Die ersten 9,14 Schnurmeter wiegen 10,6 Gramm, das Gewicht liegt damit nach der AFTMA-Tabelle in Schnurklasse #6, also eine ganze Klasse über der angegebenen. Das Gewicht der gesamten, 11 m langen Keule inkl. Rear Taper) beträgt 12 Gramm.
Art / Aufbau:Ab Schnuranfang (0,96 mm Durchmesser) mit Frontschlaufe erfolgt Zunahme des Schnurdurchmessers auf rd. 2,5 m bis zum Hauptdurchmesser (1,38 mm), der auf dem folgenden 1 m beibehalten wird. Anschließend über 7,5 m langsame, auf den letzten Metern raschere Verjüngung bis auf 0,91 mm (Durchmesser der Runningline). Der Schnurdurchmesser der Hauptkeule wirkt für eine #5+ angemessen. Line-ID-Aufdruck ca. 30 cm nach Schnurspitze. (Messwerte im Detail).
Eigenschaften:Oberfläche / Schnurart: sehr glatte, matt glänzende, sich recht hart anfühlende Oberfläche, höhere Schnursteife & dennoch gute Geschmeidigkeit
Gesamt-Handhabung: sehr gut
Schusseigenschaften: hervorragend
Wurf-Handling: insgesamt sehr gut, sehr viel Power schon auf kurze Distanz, aber auch gute Ergebnisse auf mittleren bis weiten Distanzen
Ausgewogenheit: gut
Schwimmverhalten: gut
Abrolleigenschaften: sehr gut
Farb-Empfinden: sehr gut
Dehnungswerte: im guten Durchschnitt, bis um 5% (gemessen pro Meter bei 1,8 kg Zugkraft)
Haltbarkeit: gut, keine Abnutzungserscheinungen festgestellt, soweit über den Testzeitraum von einigen Wochen beurteilbar
Eignung für div. Trick- und Spezialwürfe: sehr gut
Memory-Effekt: unauffällig
Zusammenfassung:Die Hydros Superfine WF-5-F ist eine ausgewogene Fliegenschnur mit mittellanger Keule, welche das gesamte Spekrum der Bach- und Flussfischerei sehr schön abdeckt. Schwerpunkt dieser leicht übergewichteten Schnur ist klar das punktgenaue und effiziente Befischen kleinerer Gewässer mit Standard-, Roll- und Switch- Würfen – von der Trockenfliege bis zum Kleinstreamer. Hierbei macht sich das höhere Frontgewicht positiv bemerkbar, denn die Schnur kommt schon auf kurze Distanzen schnell zu Sache, dennoch ist sie so fein konzipiert, dass auch dezente Präsentationen möglich sind. Die unnauffällige “Tarnfärbung” kommt der Pirsch auf scheue Forellen zudem entgegen. Gut haben uns neben den hervorragenden Schuss- und Wurfeigenschaften und der gedeckten Farbgebung auch die feine Frontschlaufe und der verwechslungssichere Aufdruck von Schnurklasse- und Art direkt auf der Schnur gefallen. Wieder einmal eine TOP Schnur, die jede Menge Spaß beim Fischen bringt!
Bezug:Im Fachhandel (Orvisdealer). Orvis-Vertretung für Deutschland: Orvis Services, Inc. M. Raguse, Hamburg, deutsche Website: www.orvis.de

www.fliegenfischer-forum.de
 
 
 

Ähnliche Beiträge

Menü