Der ORVIS Schusskorb

Unser Orvis-Händler Peter Zwettler (Villach/Klagenfurt) gibt uns (sozusagen) einen Korb. Aber auf die nette Art!

 

Auch bekannt unter „Durable Stripping Basket“ aus dem Orvis Fliegenfischer  Lieferprogramm. Ein nicht zu unterschätzendes „Werkzeug“, wenn man problemlos von der Küste oder vom Boot gezielt die Fische anwerfen möchte und sich nicht über Schlaufen und Knoten ärgern will.
Über 40 Jahre fliegenfischend unterwegs, hat mich die Salzwasser Fliegenfischerei seit gut 10 Jahren in den Bann gezogen. Ob beim Fischen vom Beach oder vom Boot aus verhindert der Orvis Schusskorb weitgehend ein Verkringeln der Fliegenschnur beim Schießenlassen. Beim Einstrippen wird Klang um Klang großflächig in den Korb gelegt. Die Erhebungen im Korb verteilen die Schnur und es entstehen keine Knoten. Habe persönlich mehrere Modelle ausprobiert, da ja auch die Unterbringung im Reisegepäck ein nicht unwesentlicher Faktor bei Fernreisen ist. Der ORVIS SCHUSSKORB hat nicht nur wegen meiner Liebe zu Orvis  den Zuschlag bekommen. Er hat sich gegenüber den klappbaren Modellen klar und deutlich durchgesetzt.
 

Im Reisekoffer fülle ich den Korb mit Kleinzeug aus, er ist ja aus schlagfestem Kunststoff anatomisch geformt.  Bemerkenswert auch die Ausbuchtung, um die Rute quer aufzulegen, wenn ein wechseln der Fliege oder des Vorfaches von Nöten ist.

Man könnte bei diesem Artikel absolut vom „Legendären Schusskorb“ sprechen, ist dieser doch mehr als zwei Jahrzehnte im Orvis Lieferprogram. Ob beim Fliegenfischen im Meer oder an Talsperren, vom Boot oder vom Strand, dieser „Orvis Stripping Basket“ verdient dieses Prädikat zu recht. Gern breche ich buchstäblich ein Lanze für diesen Artikel.
 

Ähnliche Beiträge

Menü