Dauer-Test: Hydros SL Fliegenrolle von ORVIS

So wird sie aussehen, die Orvis Hydros SL Fliegenrolle in der Farbe Silber.

So sieht sie aus, die ORVIS Hydros SL Fliegenrolle in der Farbe Silber.

Die Hydros SL Fliegenrolle wird bereits seit einigen Jahren am Wasser eingesetzt und hat sich in den verschiedensten Situationen mehr als bewährt. Da sich viele von Euch diese Rolle in der Farbe Silber gewünscht haben ist ORVIS Euren Wünschen gefolgt. Ab Herbst ist die bewährte Hydros SL auch in Silber erhältlich!

Die Hydros SL ist eine Fliegenrolle, die alles mitmacht!

Die Hydros in der Farbe Silber konnten wir persönlich zwar noch nicht selbst fischen, aber die identische Rolle in Black Nickel begleitet uns jetzt schon seit einigen Jahren mit ans Wasser und ist für uns unentbehrlich geworden.

Die Fliegenrolle im tropischen Salzwasser. Diesen Bluefin Trevally, hat Manfred Raguse auf den Malediven mit seiner Hydros SL beim Testfischen gefangen.

Die Fliegenrolle im tropischen Salzwasser. Diesen kleinen Bluefin Trevally hat Manfred Raguse auf den Malediven mit seiner Hydros SL beim Testfischen gefangen.

Ob an der Ostsee auf Meerforelle, am heimischen See auf Hecht, auf den Malediven auf Bluefin Trevally oder auf Kuba bei der Fischerei auf Bonefish – egal, wo wir die Hydros SL gefischt haben, sie hat uns niemals enttäuscht!
Als wir damals die ersten Muster der Fliegenrollen Hydros SL in die Hände bekamen, waren wir vom Design sofort überzeugt. Die Rolle wirkte deutlich moderner und innovativer als das Vorgängermodell. Als wir uns dann noch mit den technischen Besonderheiten vertraut machten, war uns klar, dass wir diese Rolle öfters fischen werden. Zum einen ist es die sehr hohe Schnureinzugsgeschwindigkeit, die durch den großen Rollenkern möglich ist. Gerade bei schnellen Räubern, wie Bonefish und Trevally, ist dies ein riesiger Vorteil. 
Manfred Raguse auf der Suche nach Bonefish und Trevally.

Manfred Raguse auf der Suche nach Bonefish und Trevally.

Die Hydros SL Fliegenrolle ermöglichst das Fischen feiner Vorfächer

Eine weitere Neuerung für eine Fliegenrolle in dieser relativ niedrigen Preisklasse war der geringe bzw. fast nicht wahrzunehmende Anlaufwiderstand. Jetzt fragt sich der eine oder andere, wofür ein geringer Anlaufwiderstand in unseren Breitengraden denn so wichtig wäre. Ein gutes Beispiel ist hier die heimische Äschen- und Forellenfischerei, bei der oft extrem dünne Vorfächer verwendet werden. Wenn hier ein Fisch ein paar Meter Schnur von der Rolle zieht und der Anlaufwiderstand zu groß ist, reißt das Vorfach sehr schnell. Mit der Hydros SL hatten wir dieses Problem nie! 

Der minimale Anlaufwiderstand der ORVIS Hydros SL Fliegenrolle ermöglicht die Verwendung sehr feiner Vorfächer. Ein großes Plus beim Fliegenfischen auf Äsche und Forelle.

Der minimale Anlaufwiderstand der ORVIS Hydros SL Fliegenrolle ermöglicht die Verwendung sehr feiner Vorfächer. Ein großes Plus beim Fliegenfischen auf Äsche und Forelle.

Dies ist natürlich auch ein riesiger Vorteil beim Fischen im warmen Salzwasser, wo die Fische natürlich noch mal ein bisschen schneller unterwegs sind als die Forellen an unseren heimischen Bächen. 

Perfekt auch für das Fliegenfischen auf Meerforelle

Die Hydros SL Fliegenrolle, hier in Verbindung mit einer Helios3-Fliegenrute, wird an der Ostsee beim Fliegenfischen auf Meerforelle sehr gerne eingesetzt.

Die Hydros SL Fliegenrolle, hier in Verbindung mit einer Helios3-Fliegenrute, wird an der Ostsee beim Fliegenfischen auf Meerforelle sehr gerne eingesetzt.

Aber auch im kühlen Salzwasser, an der heimischen Ostseeküste, wird die Hydros SL sehr gerne auf Meerforelle gefischt. Hier ist weniger der geringe Anlaufwiderstand gefragt, als das komplett gekapselte Bremssystem. Natürlich solltet Ihr die Rolle nach jedem Einsatz im Salzwasser gründlich mit Süßwasser spülen. Nach einigen Jahren sind unsere Erfahrungen mit dieser Rolle durchweg positiv. Wichtig ist nur, dass – wenn Ihr das Bremssystem mit dem im Lieferumfang enthaltenen Schlüssel öffnet– Ihr diesen später auch wirklich wieder komplett zudreht. Sonst schließt der O-Ring nicht, und es kann Wasser ins das Bremssystem gelangen. 
Wie dieser kleine Bericht zeigt, sind wir komplett überzeugt von der Hydros SL Rolle und freuen uns schon sehr auf die brandneue Farbe Silber.
Ein kleines Video zur Hydros SL haben wir natürlich auch noch für Euch:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

Menü