Besprechung: Fliegenfischer-Watbekleidung ORVIS Pro Watschuh mit Michelin Sohle aus dem Fliegenfischer-Forum

Der ORVIS Pro Watschuh wartet mit einer ganze Reihe von innovativen Details auf, die ihn zu einem ganz besonderen seiner Art machen! Zuerst wäre die neuartige Sohle des bekannten Reifenherstellers Michelin zu nennen.

Orvis Pro Watschuhe auf BoxNeben einer verbesserten “Nass- Rutschfestigkeit” und Abriebfestigkeit bietet die Michelin Reifengeometrie mit ihrem Spezialprofil auch eine breitere Trittfläche für mehr Stabilität. Eine weitere Innovation ist die Schuhkonstruktion aus PU-Guss, welche die Haltbarkeit verbessert und Nähte an stark beanspruchten Stellen überflüssig macht. Auch an der Zehen-Schutzkappe finden sich keine Nähte. Zur weiteren Ausstattung zählen extra große Schlaufen hinten für ein leichteres An- und Ausziehen, zweilagige Zwischensohlen mit eingearbeiteter ESS-Platte für mehr Stabilität, stoßdämpfende Phylon-Zwischensohlen, komfortable Ortholite X25-Innensohlen, Wasserablauflöcher beidseitig, ein hoher Schnitt und gute Polsterung sowie ein 14-Ösen Schnürsystem mit langen und besonders strapazierfähigen Schnürsenkeln. Der Pro Watschuh ist in acht Größen (7-14) erhältlich.
Orvis Pro Watschuh Rückseite
Orvis Pro Watschuh Sohle
Die technischen Daten:
• Gewicht: (je Schuh) 780 Gramm (Testmodell in Gr.13)
• Farbe: Schwarz/Dunkelgrau/Hellgrün
• stabiler Watschuh mit gelungenen, modernen Design 
• Material: Nylon, Kordura, Synthetikmaterial, Gummi
• Schuhkonstruktion aus PU-Guss, welche die Haltbarkeit verbessert und Nähte an stark beanspruchten Stellen überflüssig macht, auch an der Zehen-Schutzkappe finden sich keine Nähte
• Michelin Sohle mit verbesserten “Nass- Rutschfestigkeit” und Abriebfestigkeit, Michelin Reifengeometrie mit Spezialprofil und breiterer Trittfläche für mehr Stabilität
• Verstärkungen im Fersen- und Zehenbereich und an den Seiten
• Innenfutter 
• doppelt ausgeführte Nähte 
• hoher Schnitt, bis über die Knöchel hinauf reichend
• zweilagige Zwischensohlen mit eingearbeiteter ESS-Platte für mehr Stabilität
• stoßdämpfende Phylon-Zwischensohlen
• komfortable Ortholite X25-Innensohlen
• 2 x 5 kleine Wasserablauflöcher beidseitig
• 14-Ösen-Schnürsystem mit langen und besonders strapazierfähigen Schnürsenkeln
• je 1 große Schlaufe hinten oben für ein leichteres An- und Ausziehen
• je 1 kleiner D-Ring vorne
• je 1 kleine Schlaufe vorne am oberen Ende der Zunge
• acht erhältliche Größen: 7-14 
• Lieferumfang: Watschuhe im Karton 
• 2 Jahre Garantie auf Material- und Herstellungsfehler
• Herstellungsland: Vietnam
• Preis: 269,00 EUR (Stand Sommer 2019)
Orvis Pro Watschuh Schnürung
Pro Watschuh Schutzkappe Michelin
Testeinschätzung: Im Praxistest machte der hohe und sehr starke, sichere Pro Watschuh in robuster, langlebiger Qualität auf Anhieb einen sehr guten Eindruck. Form, Farben und Design gefielen uns sehr gut, der Laufkomfort ist tadellos und die gesamte Verarbeitung ist makellos.

Perfekter Sitz & Schutz
Der ein gutes Stück weit über die Knöchel hinauf gezogene Pro bietet eine Komplettausstattung: neben den besonders verstärkten Zehen-, Fersen- und seitlichen Bereichen gibt es wegen dem verwendeten PU-Guss Verfahren keine Nähte an stark beanspruchten Stellen mehr, alle noch vorhandenen Nähte kommen in doppelter Ausführung. Die belüftete Innensohle bietet einen guten Laufkomfort und auch weiche Seiten- und Zungenpolster im Schuh wurden nicht vergessen.

Sicheres Schnürsystem
Die Schuhe lassen sich im trockenen wie auch im nassen Zustand sehr rasch an- und ausziehen. Als Schnürsystem wurde auf das bewährte und sichere 14-Ösen-Schnürsystem zurückgegriffen, welches zudem korrosionsgeschützt ist. Für die sichere Aufnahme der schön lang gehaltenen, robusten Schnürsenkel und beste Kraftverteilung (somit einen optimalen straffen Sitz) sorgen je Schuh 8 geschlossene und 6 offene Ösen.
Orvis Pro Watschuh Logo
Orvis Pro Watschuh innen
Ausstattung komplett
Wasserabweisende Materialien sorgen für eine Gewichtsreduzierung des Schuhes und für ein rascheres Abtrocknen. Integrierte Ausläufe in der Zwischensohle lassen das Wasser beidseitig schnell herauslaufen und halten den Schuh daher leicht. Auch eine Aufhängeöse hinten oben ist vorhanden, diese fällt hier besonders breit und groß aus, was das Handling beim Anziehen verbessert. Je ein kleiner D-Ring aus Metall befindet sich vorne, zum Einhängen der Gravel Guard Haken der Wathose. 

Außergewöhnliches Sohlendesign
Besonderes Augenmerk legten wir im Test auf die neuartige Sohle des bekannten Reifenherstellers Michelin und wie sie sich am und im Gewässer macht. Laut Herstellerbeschreibung bietet die Michelin Reifengeometrie mit ihrem Spezialprofil neben einer verbesserten “Nass- Rutschfestigkeit” und Abriebfestigkeit auch eine breitere Trittfläche für mehr Stabilität. Nach ersten Einsätzen auf verschiedenen Gewässeruntergründen von Sand über Kies bis zu Felsgrund lässt sich eine sehr gute Trittsicherheit auf den meisten Untergründen feststellen, das griffige Spezialprofil aus einer mittelharten Gummimischung und mit einer Anordnung verschiedener Formen wurde anscheinend sehr gut durchdacht, das ist zu spürbar und gibt die nötige Sicherheit.

Natürlich gibt es Situationen, in denen man an mit Spikes bestückten Watschuhen nicht vorbei kommt, der Pro kommt allerdings bei den meisten Gegebenheiten ohne aus, ein nicht unwichtiger Aspekt. Dennoch wurden auch beim Pro Watschuh an 12 Stellen je Schuhsohle Vertiefungen angebracht, in welche sich optional erhältliche Spikes einschrauben lassen (siehe drittes Bild von oben).
Fazit: Der ORVIS Pro Watschuh ist ausgelegt für hohe Belastungen und Langlebigkeit, er ist leicht, läuft sich komfortabel, bietet eine hohe Sicherheit für Stand und Fuß durch ein herausragendes Sohlensystem, ist sehr korrekt verarbeitet und macht dabei auch optisch eine gute Figur.
Bezug: Im Fachhandel (Orvisdealer). Orvis-Vertretung für Deutschland: Orvis Services, Inc. M. Raguse, Hamburg. Deutsche Website: www.orvis.de
Quelle: www.fliegenfischer-forum.de

Ähnliche Beiträge

Menü