Besprechung: Fliegenfischer-Watbekleidung ORVIS Andros Flat Hiker – Tropen-Watschuh aus dem Fliegenfischer-Forum


Der ORVIS Andros Flat Hiker ist eine intelligente Tropen-Watschuh Lösung, egal ob gewatet oder vom Boot aus gefischt wird. Eine der Besonderheiten dieses stabilen und weit über die Knöchel hinauf reichenden Watschuhes ist, das man ihn auch ohne Socken komfortabel tragen kann! Zudem besitzt er am oberen Schaft eine integrierte, einstellbare Manschette aus Neopren, als Sandschutz und “Garage” für die Schnürsenkel. Weitere Merkmale dieses in 8 Größen erhältlichen Watschuhes sind mit Netzgewebe vor eindringenden Sand geschützte Ablauflöcher, gedoppelte Nähte und stark profilierte, nicht abfärbende Sohlen für den sicheren Tritt.

Die technischen Daten:
• Gewicht: (je Schuh) 570 Gramm (Testmodell in Gr. 12 (45))
• Farbe: Grau/Stone
• gelungenes Design
• Material: Nylon, Kordura, Synthetikmaterial, Neopren
• leichter, sehr stabiler Watschuh
• starke, stark profilierte “StickyRubber”-Sohle
• Verstärkungen im Fersen- und Zehenbereich
• Innenfutter
• breite, mit Klettband einstellbare Neopren-Manschetten oben
• doppelt ausgeführte Nähte
• besonders hoher Schnitt – bis weit über den Knöchel hinauf
• je Schuh 12 geschlossene Kunststoff-Ösen
• lange Rundschnürsenkel
• je 1 Schlaufe hinten oben
• mit Netzgewebe vor eindringenden Sand geschützte Ablauflöcher an allen Schuh-Außenseiten
• 8 erhältliche Größen: 7 bis 14
• Lieferumfang: Watschuhe im Karton
• 2 Jahre Garantie auf Material- und Herstellungsfehler
• Preis: 159,00 EUR (Stand Sommer 2015)

Testeinschätzung:
Dieser hohe und starke Tropen-Watschuh hat alles, was ein solcher braucht – und dazu noch einiges mehr als andere Modelle! Das Design ist gelungen, der Laufkomfort tadellos und die gesamte Verarbeitung makellos und von hoher Qualität. Die Schuhe lassen sich im trockenen wie auch im nassen Zustand sehr leicht & rasch an- und ausziehen, ihr Schnürsystem lässt sich gut händeln und für einen bedarfsgerechten Sitz rasch und fest einstellen/schnüren. Der weit hinauf gezogene Andros hat von allen Ausstattungsdetails, die gerade beim Fischen in tropischen Gewässern eminent nützlich sind, einiges mehr zu bieten:

Ein über 12 Ösen sicher und fest schließbares Schnürsystem mit nicht rostenden Ösen aus Kunststoff lässt sich im oberen Bereich in einer breiten Manschette aus Neopren sicher verstecken, die gleichzeitig, dicht abschließend einen guten Schutz gegen von oben eindringenden Sand, Steinchen etc. bietet. Sicher sind separate, breite Gravel Guards noch besser, weil sie ein Stück übers Bein reichen und die obere Schuh-Kante vollständig dicht abschließen können. Trotzdem ist die Lösung mit der im Schuh integrierten Manschette recht praktikabel und sicher nicht die schlechteste! An allen vier Seiten der Schuhe befinden sich jeweils 11 Wasser-Ablauflöcher, die mit einem inneren Netzgewebe ebenfalls vor an diesen Stellen in den Schuh eindringenden Sand etc. geschützt sind. Neben den besonders verstärkten Zehen und Fersen-Bereichen ist die Sohle sehr robust ausgeführt und stark profiliert, sie bietet eine sehr gute Trittsicherheit und viel Schutz vor scharfen Korallen, Seeigeln etc.. Zudem ist sie auch für die Bootsfischerei geeignet, denn sie färbt nicht ab. Der Andros kann mit und ohne Socken getragen werden, eine Innenpolsterung sorgt für einen komfortablen Sitz. Alle Nähte am Schuh wurden doppelt ausgeführt, sein Materialmix erlaubt zudem eine schnelle Trocknung.


Fazit: Die ORVIS Andros Flat Hiker zählen definitiv zu den Luxusmodellen in Sachen Watschuhe für tropische Gewässer! Sie bieten eine über den üblichen Rahmen ein gutes Stück hinausgehende Komplettausstattung, die keine Wünsche offen lässt und sind darüber hinaus komfortabel und belastbar. Optik, Ausstattung, Verarbeitung, Robustheit und Funktionalität können bei diesen empfehlenswerten Tropenwatschuhen sehr überzeugen, wie auch das gesamte Preisleistungsverhältnis.
Bezug: Im Fachhandel (Orvisdealer). Orvis-Vertretung für Deutschland: Orvis Services, Inc. M. Raguse, Hamburg. Deutsche Website: www.orvis.de
Quelle: www.fliegenfischer-forum.de

Ähnliche Beiträge

Menü