Alles über die neue Orvis Pro Fliegenschnur

Mit der neuen ORVIS Pro Fliegenschnur hat ORVIS einen weiteren Meilenstein in der Schnurentwicklung gesetzt. Was neu an diesen Fliegenschnüren ist, sollte man unbedingt wissen?

Die neue Pro Fliegenschnur von ORVIS werden in einer sehr hochwertigen Verpackung geliefert. In dieser steckt der neue Meilenstein der ORVIS Fliegenschnur-Technologie!

Die neue Pro Fliegenschnur von ORVIS wird in einer sehr hochwertigen Verpackung geliefert. In dieser steckt der neue Meilenstein der ORVIS Fliegenschnur-Technologie!

Dass texturierte Fliegenschnüre bessere Wurfeigenschaften haben als “normale” Fliegenschnüre, das ist seit der Einführung der ersten ORVIS Hydros 3D Fliegenschnur bewiesen. Die Struktur verleiht der Schnur eine bessere Aerodynamik, sie liegt besser in der Luft und fliegt auch weiter. Allerdings waren die ersten Hydros 3D extrem rau, und es konnte daher schon mal vorkommen, dass sie nach längerer Zeitin die Finger einschnitt. Außerdem war diese Schnur in den Ringen recht laut.
Diese beiden Punkte wurden jedoch schon mit der nachfolgenden Generation, der Hydros HD Fliegenschnur, deutlich verbessert. Bei dieser wurden zwei unterschiedliche Strukturen gewählt. Die Struktur der Spitze war rauer und die Runningline relativ glatt. So erreichte man dieselben aerodynamischen Vorteile, hatte aber nicht mehr das Problem des eventuellen Einschneidens der Schnur. Zudem war die Hydros HD beim Werfen auch deutlich leiser als die Hydros 3D.

Was ist anders an der neuen Orvis Pro Fliegenschnur?

Schön zu sehen ist hier die dreifarbige Unterteilung einer Pro Fliegenscnnur. Alle neuen Pro Fliegenschnüre sind mit jeweils drei "Distanzmakierung" versehen. Die Farbe der Schnur wechselt nach 2,44 m (8 ft.) und 9,14 m (30 ft).

Schön zu sehen ist hier die dreifarbige Unterteilung einer Pro Fliegenschnur. Alle neuen Pro Fliegenschnüre sind mit jeweils drei “Distanzmarkierungen” versehen. Die Farbe der Schnur wechselt nach 2,44 m (8 ft.) und 9,14 m (30 ft).

Mit der Pro Fliegenschnur ist nun die neue Serie erschienen. Und natürlich fragt man sich: Was ist an diesen Schnüren anders?
Die Antwort: Eigentlich alles! Denn bei jeder neuen Schnur ist auch der Fortschritt der ORVIS-Fliegenschnurtechnologie zu spüren. Jede Pro Fliegenschnur ist beispielsweise mit dem branchenweit besten Additiv, dem AST+, ausgestattet. Dieses Additiv ist in die Schnur eingearbeitet und wird während der Lebenszeit der Schnur kontinuierlich freigegeben. So sind die Schnüre 70 Prozent (!) glatter und achtmal (!) haltbarer als Fliegenschnüre, bei denen andere Glätte-Additive verwendet werden!

Zudem sind die Süßwasserschnüre mit einer 2,44 m langen und unauffälligen “High Float“-Spitze ausgestattet. Mit dieser schwimmen sie höher auf dem Wasser und das hat zwei Vorteile: Die Trockenfliege geht nicht so schnell unter, und beim Nymphenfischen ist die Schnurspitze immer gut sichtbar. Diese Eigenschaft wird durch die sehr aggressive HD Strukturierung noch mal verstärkt.
Alle neuen Pro Fliegenschnüre sind außerdem mit jeweils drei Distanzmarkierungen versehen. Die Farbe der Schnur wechselt nach 2,44 m (8 ft.) und 9,14 m (30 ft). Dies ist  sowohl beim Fischen im Süß- als auch im Salzwasser eine große Hilfe, denn Ihr könnt jetzt Eure Wurfdistanz besser abschätzen. Außer bei der Pro Ignitor sind die Taper aller neuen Pro Fliegenschnüre komplett neu konzipiert. Jede Pro Fliegenschnur ist außerdem mit verbesserten geschweißten Schlaufen und der bewährten Line ID versehen. 

Tom von AKM aus München mit einer schönen Bachforelle, die er am Test mit der neuen Pro Fliegenschnur von Orvis fangen konnte.

Tom Kemmler von AKM aus München mit einer schönen Bachforelle, die er am Test mit der neuen Pro Fliegenschnur von ORVIS fangen konnte.

Fliegenschnur lieber glatt oder doch lieber mit Struktur?

Die neuen Pro Fliegenschnüre machen nicht nur auf dem Papier eine richtig gute Figur, das Taper ist in der Praxis wirklich überzeugend. Zudem sorgt diese Fliegenschnur durch ein Additiv dafür, dass sie von selbst geschmeidig bleibt.

Die neuen Pro Fliegenschnüre machen nicht nur auf dem Papier eine richtig gute Figur, das Taper ist auch in der Praxis wirklich überzeugend. Zudem sorgt diese Fliegenschnur durch ein Additiv dafür, dass sie von selbst geschmeidig bleibt.

Für alle, die immer noch skeptisch gegenüber den texturierten Schnüren sind, gibt es jetzt eine gute Nachricht. Viele der Pro Fliegenschnüre gibt es mit und auch ohne Texturierung! 
Abgesehen von der leicht angerauten Oberfläche sind beide Fliegenschnüre aber komplett identisch. Für welches Modell Ihr Euch entscheidet, rau oder glatt, ist also komplett Euch überlassen. Also einfach mal ausprobieren! 
Wir haben die neuen Schnüre schon im Herbst 2018 bei ORVIS UK, am englischen Kreidefluss Test, probieren können und waren von der neuen Pro Fliegenschnur sehr begeistert. Die neuen ORVIS Fliegenschnüre liegen sehr stabil in der Luft, präsentieren die Fliege sanft und transportieren trotzdem auch etwas schwerere Fliegen.
Erhältlich ist die neue Pro Fliegenschnur bei allen ORVIS Händlern.

Ähnliche Beiträge

Menü